• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Infotainment Über Pferde

Über Pferde

Über Pferde wurden mehr als 51000 Bücher und unzählige Artikel verfasst, viele kluge Gedanken über die verschiedenen Aspekte wurden seit 3200 Jahren niedergeschrieben. Diese Zeit sollte reichen, um alles Wissenswerte über das Pferd zusammenzutragen - sollte man meinen. Doch viele Fakten haben den Weg in die populäre Literatur nicht gefunden.



"Reiten ist erst dann eine wahre Freude, wenn Du durch eine lange Schule der Geduld, der Feinfühligkeit und der Energie gegangen bist, die Dir das Pferd erteilt."
(Rudolph G. Binding, Reitvorschrift für eine Geliebte)

 


Wahrhaft weise Worte, die Binding am Anfang des letzten Jahrhunderts schrieb.
Doch oft fällt es uns Menschen schwer, die Pferde richtig zu verstehen. Manchmal scheint es, als würde Mensch und Pferd in unterschiedlichen Realitäten leben. In bestimmten Bereichen entspricht dies sogar den Tatsachen.
Die Schlüssel zum Verstehen liegen in der Herkunft des Pferdes, seinen Sinnesorganen, seinem Sozialverhalten, seinem Körperbau, seinem Stoffwechsel, seiner Domestikation und, und, und. Kurz - in der Kenntnis seiner Entwicklung.
Gerade über die Entwicklungsgeschichte der Pferde wurden maximal 20 Bücher geschrieben - und die meisten nicht auf Deutsch. Zudem hat die Wissenschaft in den letzten Jahren eine Fülle neuer Erkenntnisse zutage gefördert, die gesichert Erscheinendes widerlegen.
Pferdeseiten sind im Internet massenhaft zu finden. Sie alle sind mit viel Liebe, Enthusiasmus und beträchtlichem Zeitaufwand erstellt worden. Doch nicht auf einer einzigen Seite ist - zum Beispiel - der aktuelle Stammbaum des Pferdes zu finden. Selbst hochrenommierte Universitäts- und Museumsseiten bieten dem interessierten Leser nur ein Destillat aus alten Erkenntnissen. Unsere Chronik der Entdeckungsgeschichte soll helfen, die angebotenen Informationen richtig zeitlich einzuordnen und ihre Aktualität zu bewerten
Wir wollen uns hier, wenn auch nicht ausschließlich, auf die Erkenntnisse konzentrieren, die ihren Weg noch nicht in die Schulbücher und populären Werke gefunden haben.
Es ist ein umfangreiches Projekt, in dessen Natur es liegt, dass es niemals beendet sein wird. Mit anderen Worten: Eine ewige Baustelle.

 

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch